Termin: 10.-18.11.2015




spacer
spacer
Neue Standards für die Druck- und Medienindustrie in der Praxis
Der zunehmenden Verwendung optisch aufgehellter Druckpapiere im Offsetdruck wurde über die vergangenen Jahre mit der Weiterentwicklung der wichtigsten ISO-Standards für den Druck- und Abstimmungsprozess Rechnung getragen. Im Rahmen unserer Informationsveranstaltung geben wir Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Neuerungen hinsichtlich der Betrachtungs-, Mess-, Proof- und Druckbedingungen sowie deren Umsetzung in der Praxis.

Zur Anwendung der neuen Druckbedingungen hat die FOGRA neue Papierklassen und entsprechende Referenzwerte für den Druck auf gestriche- nen und ungestrichenen Papieren im Bogenoffsetdruck veröffentlicht. Die neuen Standards Fogra 51 und Fogra 52 lösen den bisherigen Standard Fogra 39, auch bekannt als „ISO Coated V2“, ab.

Wir erläutern Ihnen die Veränderungen an den relevanten Normen und deren Bedeutung für den Druckprozess und die Abstimmung von Farbe. Neben modernster Normlicht- und Messtechnik von Just und X-Rite, die den Anforderungen der neuen Standards entspricht, präsentieren wir Ihnen angepasste ColorManagement-Lösungen von GMG für die Ausgabe farbverbindlicher Proofs nach den neuen Charakterisierungsbedingungen mit geeigneten Proofsystemen und -medien.

Neue Proofsysteme & Lösungen für optimierte Sonderfarbdarstellung
Nutzen Sie zudem die Gelegenheit, sich von den Qualitäten der neuen Proofsystem-Generation Epson SureColor P-Serie zu überzeugen. Diese kann mit einem erweiterten Farbraum nun über 99% aller Pantone-Töne abbilden. Mit der neuen Version 2.0 der patentierten GMG OpenColor Software lassen sich überdruckende Sonderfarben präzise simulieren und Profile für die Ausgabe von aussagekräftigen Proofs erzeugen.



Agenda:
10:00
Begrüßung
Die neuen Standards für die Druckindustrie im Überblick und ihre Bedeutung für den Abstimmungs- und Druckprozess


Michael Müller und Jan Vecins,
Institut für Print Process Management

Die M-Standards: Neue und alte Messbedingungen. Kennen Sie sich noch aus?

Rabea Paysen, X-Rite

Umsetzung der neuen Druckbedingungen Fogra 51 und 52 mit GMG ColorProof und ColorServer

Mustafa Dilek, GMG

GMG Open Color: Das Werkzeug zur präzisen Simulation von überdruckenden Sonderfarben

Mustafa Dilek, GMG

Epson SureColor P-Serie: Die neue Proofer-Generation im Überblick

Andreas Stephan und Alexander Warmers, Epson

Zusammenfassung

Michael Dörper, Luzar Gruppe
ab. ca. 14:00
praktische Vorführungen


10./ 11. November
17./ 18. November
Luzar GmbH & Co. KG
Goslarer Straße 8
40595 Düsseldorf
EPS GmbH
Fahrenberg 16-18
22885 Barsbüttel



Download Einladung
Download Einladung Luzar Düsseldorf

Download Einladung EPS Hamburg

Anmeldung

Melden Sie sich mit dem nachfolgenden Formular für Ihre Teilnahme an. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Anrede*:
Titel:
Vorname*:
Nachname*:
Firma*:
Strasse*:
PLZ*:
Ort*:
Land:
Telefon*:
Fax:
E-Mail*:
Anzahl der Personen:
Termine in Düsseldorf:
Dienstag, 10. November 2015
Mittwoch, 11. November 2015
Termine in Hamburg:
Dienstag, 17. November 2015
Mittwoch, 18. November 2015
Luzar Gruppe
Düsseldorf

» Adresse
Hamburg

» Adresse
Dortmund
Münster

» Adresse
Produktneuheiten
Der neue Epson SureColor SC-P5000
Mit dem SureColor SC-P5000 hat Epson den Nachfolger des beliebten Stylus Pro 4900 Modells vorgestellt. Genau wie die bereits seit gut einem Jahr verfügbaren anderen SureColor SC-P-Modelle wird der SC-P5000 wahlweise mit Violet-Tinte oder Light Light Black-Tinte angeboten. Außerdem können Anwender weiterhin zwischen Varianten mit und ohne integrierten Spectroproofer wählen.
weiter »
Mimaki UJV55-320
Die neue Mimaki UJV55-320 macht den UV-Großformardruck von Rolle zu Rolle bis 3,20m Druckbreite durch das sehr attraktive Preis-/Leistungsverhältnis ganz neuen Kundenkreisen und Anwednungsgebieten zugänglich.
weiter »